April 2014 ist schluss: Support für Windows XP und Office 2003 wird eingestellt

April 2014 ist schluss: Support für Windows XP und Office 2003 wird eingestellt

Nun ist es offiziell bekannt gegeben wurden. Der Support für Windows XP und Office 2003 wird am 08. April 2014 komplett eingestellt. Was das für Sie genau bedeutet, wollen wir im Folgenden erläutern. Grundsätzlich lässt sich aber für alle Betroffenen sagen, dass es weder Sicherheitsupdates, Hotfixes noch kostenlosen oder bezahlten Support gibt! Zuerst aber wollen wir noch einmal kurz klären, warum der Support eingestellt wird:

Warum stellt Microsoft den Support von Windows XP und Office 2003 ein?

Auf Wunsch vieler Kunden und Partner hat Microsoft im Jahr 2002 klar definierte, geschlossene Produktlebenszyklen eingeführt, um die Marktlaufzeit von Produkten und produktbezogenen Services transparent zu machen und Kunden maximale Planungssicherheit zu bieten.

Gemäß diesen Richtlinien beinhalten Microsoft-Unternehmens- und -Entwicklerprodukte, darunter Windows und Office, mindestens 10 Jahre Support (5 Jahre Mainstreamsupport und 5 Jahre Extended Support). Die Supportdauer kann dabei je nach gerade veröffentlichtem Service Pack auch länger ausfallen. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter folgendem Link: Microsoft Support Lifecycle.

Windows XP ist nun sogar fast 13 Jahre alt und in vielerlei Hinsicht nicht mehr zeitgemäß. Aus diesem Grund beendet Microsoft den Support für Windows XP SP3 am 8. April 2014. Zeitgleich endet auch der Support von Office 2003. Falls Ihr Unternehmen noch nicht mit der Migration begonnen hat, ist es jetzt an der Zeit, sich umgehend mit der Planung der Migration auseinanderzusetzen.

Doch was ändert sich für die jeweiligen Kundengruppen konkret?

Privatanwender

Das Support-Ende bedeutet, dass Sie jetzt aktiv werden sollten: Ab dem 08. April 2014 erhalten Sie weder für Windows XP noch für Office 2003 Sicherheitsupdates, Hotfixes, kostenlosen oder bezahlten Support sowie technische Ressourcen. Wenn Sie nach diesem Zeitpunkt weiterhin Windows XP und Office 2003 nutzen, können daraus ernstzunehmende Gefahren für Sie resultieren:

Sicherheitsrisiken: Ohne die wichtigen Sicherheitsupdates sind Ihre PCs und Ihre Daten möglicherweise durch Viren, Spyware und andere Schadsoftware gefährdet. Auch Anti-Viren-Software wird keinen umfassenden Schutz mehr bieten, sobald der Support für Windows XP eingestellt wird.

Softwareprobleme: Viele Software- und Hardwareanbieter stellen ebenfalls den Support für die Produkte ein, die unter Windows XP ausgeführt werden. Auch das neue Office nutzt beispielsweise alle Vorteile des neuen Windows-Betriebssystems und kann nicht unter Windows XP ausgeführt werden.

Keine Ansprechpartner bei Windows: Treten Probleme auf, steht Ihnen oder Ihrem IT-Partner der technische Support von Microsoft leider nicht mehr zur Verfügung – weder online noch telefonisch. Bei Problemen sind Sie dann auf sich allein gestellt.

Es kann zu Ausfällen kommen: Die Einstellung des Supports, nicht unterstützte Software und veraltete Hardware erhöhen drastisch das Risiko von Systemfehlern und PC-Ausfällen

 

Kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) sowie Großunternehmen und öffentliche Einrichtungen sollten jetzt wechseln!

Die schlechte Nachricht: Wenn Sie nach dem 08.04.2014 weiterhin Windows XP nutzen, können ernstzunehmende Gefahren für Ihre IT entstehen!

Die gute Nachricht: Bei Softwarebillig.com erhalten Sie Windows 8.1 zum Vorteilspreis und profitieren von den vielen Vorteilen eines Betriebssystems von heute!

Gehen Sie jetzt mit der Zeit – mit dem neuen Windows

Am 08. April 2014 endet der Support von Windows XP und Office 2003. Höchste Zeit also, diese Produkte in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden. Dafür erwartet Sie nun eine moderne Arbeitsumgebung: Mit unserem neuen Windows 8.1 arbeiten Sie schneller, effizienter und – vor allem – bei zuverlässigem Schutz sowie gewohnt gutem Support inklusive automatischer Sicherheits- und Systemupdates. Sie profitieren zugleich von der technischen Weiterentwicklung der vergangenen 10 Jahre: Entdecken Sie die Vorteile höherer Mobilität, Produktivität und Flexibilität sowie die Unterstützung neuer PC-Klassen wie Touch-PCs und Tablets für Ihr Unternehmen. Und natürlich können Sie dabei auch Ihren Desktop in gewohnter Weise jederzeit weiter nutzen!

Einzig und allein die Unternehmen von Virenscanner werden auch noch nach April 2014 ihren Support anbieten und Microsoft mit frischen Signaturen versorgen:

Folgende Grafik von Heise zeigt eine Auflistung der Virensoftware-Anbieter, die auch noch nach 2014 Signaturen für die Sicherheit der PCs mit Windows XP anbieten wollen:

Weiterführende Informationen:

http://www.microsoft.com/de-de/windows/xp/default.aspx

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.